Wie viele Kalorien haben Karottensuppen?

Wie viele Kalorien haben Karottensuppen?

Der Kaloriengehalt von Karottensuppen ist sehr unterschiedlich: Er kann zwischen 150 – 350 Kalorien betragen (250 ml). Der Unterschied entsteht durch die Zubereitungsart, vor allem zwischen Karottensuppen auf einer reinen Gemüsebrühe-Grundlage und der Zubereitung mit Mehlschwitze, Milch oder Sahne. Für die kalorienarme Variante werden Karotten zerkleinert, mit Zwiebeln in Öl angedünstet und mit Brühe aufgegossen. Sind sie weich, püriert man sie und verfeinert die Suppe mit Gewürzen. Brühe hat nur 5-10 kcal/250 ml, die benötigten 200 g Karotten haben ca. 70 kcal, das Öl 80 kcal (1 TL = 10 ml). Noch kalorienärmer wird die Suppe, wenn die Karotten direkt in der Brühe gegart werden. Dann bringt der Teller es nur auf rund 80 kcal. In der kalorienreichsten Version, mit einer Mehlschwitze gebunden und mit Sahne verfeinert (10 g Butter, 15 g Mehl, 50 ml Sahne), steigt der Brennwert auf rund 350 kcal. Für Karottensuppen gibt es unzählige Rezepte. Mit anderen Gemüsearten und Kartoffeln ergänzt oder Früchten, wie Orangen und Mangos. Gewürzt wird neben Salz und Pfeffer oft mit Estragon. Asiatische Rezepte verwenden beispielsweise Kokos und Ingwer. Reine Karottensuppe findet man als Fertiggericht kaum. Der Kalorienwert ist dann meist im unteren Bereich, kann jedoch beispielsweise durch zugesetzten Zucker auch höher sein.

1 Ergebnisse für Karottensuppen



  • Seite 1 von 1